Taggiasca Oliven in Lake | ganz

Taggiasca Oliven in Lake | ganz

Normaler Preis CHF 12.90 (CHF 71.67 / kg) Angebot

Die Taggiasca-Oliven sind nach dem Ort Taggia benannt, welcher sich in Ligurien, Italien befindet. In dieser Region werden seit dem 11. Jahrhundert Oliven angebaut - damals waren es Benediktinermönche. In der eher unwirtlichen Gegend Italiens hat man damals eine Olivensorte gesucht, welche auch dort gut gedeiht. Noch heute prägt der Olivenanbau in dieser Region den Alltag vieler Menschen und man trifft auf zahlreiche Olivenhaine, die sich meist in einer Höhe von 400-700 m.ü.M. befinden. In diesen Höhen ist es bis heute schwierig, mit schwerem Gerät die Olivenhaine zu bewirtschaften, weswegen bis heute das Meiste in Handarbeit erledigt wird. Die Farbe der Taggiasca-Olive ist beige bis dunkelbraun. Sie weist einen wunderbar milden Geschmack auf, was sie bei Feinschmeckern zu einer sehr beliebten Olive gemacht hat. Das ist auch ein Grund, weshalb die meisten Taggiasca-Oliven als eingelegte Oliven verzehrt werden, und nicht zu Öl verarbeitet werden. Die Ernte findet ab November statt. Je nach Höhenlage können die Oliven sogar bis ins neue Jahr hinein geerntet werden.

ganz, eingelegt in Lake
Produzent: Ranise Agroalimentare S.r.l.


Gewicht: 190 gr
Herkunft: Italien (Ligurien)
Aufbewahrung: ungekühlt