Grill-Vergnüngen: Spanische Cuts vom Pata Negra Schwein

Grill-Vergnüngen: Spanische Cuts vom Pata Negra Schwein

Es brutzelt stark auf dem Grill, denn diese Stücke müssen auf starker Hitze angebraten werden damit das aromatische Fett ins Fleisch übergeht. So entsteht ein wunderbarer Geschmack und eine herrliche Konsistenz - und das ist wohl das Geheimnis dieser spanischen Cuts, der Pluma und der Presa.

Beide stammen von der vorderen Schulter und sind im Rohzustand eher durchzogen - aber eben, nach dem anbraten und ziehen lassen werden Sie und Ihre Gäste positiv überrascht sein. 

Natürlich gibt es von cerdo ibérico auch die klassischen Stücke wie Filet, Rack und Nierstück. Auch dort ist die Aufzucht der Tiere in der südspanischen Dehesa deutlich spührbar, diese leicht nussige Note, die vom jamón her bekannt ist.

Dazu passend empfehlen wir einen kräftigen, spanischen Rotwein wie den herrlich-intensiven Two Miles aus der Region Yecla (Murcía). 



Wir wünschen herzlich en Guete.

Ihr Gourmet Depot Team



Christian Ulrich & Lea Bitzer