Shimeji | Zucht

Shimeji | Zucht

Normaler Preis CHF 5.80 (CHF 29.00 / kg) Angebot

Der Shimeji-Pilz (auch Buchenpilz genannt) kommt ursprünglich aus Ost-Asien, kann aber auch in Nordeuropa gefunden werden. Roh hat der Pilz einen bitteren Geschmack, der beim Kochen allerdings komplett verschwindet. Der gekochte Shimeji hat eine angenehme, feste und leicht knusprige Konsistenz und schmeckt leicht nussig. Er behält seine weisse Farbe auch beim Kochen. Der Pilz eignet sich für viele Pfannengerichte. Kann auch gut zu Wildgerichten oder zu Seafood verwendet werden, wie auch zu Suppen, Schmorgerichten, Eintöpfen oder Saucen. Wird der Pilz alleine gekocht, kann dieser am Stück mit etwas Butter oder Öl gebraten werden (mit Stiel, das unterste Ende kann abgeschnitten werden).
Der Pilz wird küchenfertig geliefert und muss weder geschält noch gewaschen werden. Bei Verunreinigungen mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch abwischen, nicht unter fliessendem Wasser (Pilz saugt sich voll und verliert dadurch Geschmack).

Die Zucht
Der Shimeji wird auf einen sog. Substratblock gezüchtet. Dieser Nährboden bestehend aus Sägemehl oder Holzhäcksel werden mit den Pilzsporen (Mycel) des Shimeji "geimpft". Danach wird der Block in einem Plastikbeutel während 15-17 Wochen bei gleichbleibender Temnperatur gelagert. Danach kommt der Block in den Ernteraum, wo nach 14-20 Tagen die Fruchtkörper erscheinen. Nach 30 Tagen sind diese erntereif und die Pilze können von Hand von den Blöcken geschnitten werden.

 

Sorte/Spezies: Hypsizygus tessulatus
Herkunft: Südkorea
Aufbewahrung: gekühlt
Lagerung: In einem Holzkorb mit einem Tuch abgedeckt oder Papiersack im Gemüsefach des Kühlschrankes. Niemals in einem Plastiksack!
Die Schutzfolie mit welcher Sie die Pilze von uns erhalten ist eine spezielle atmungsaktive Folie - trotzdem empfehlen wir, diese zu entfernen und die Pilze mit einem Küchentuch abzudecken. Oder packen Sie die Pilze in einen Papiersack um.