Oeuf du Tsar

Zutaten (für 2 bis 4 Personen)
  • 4 Eier (sehr frisch, Demeter-Eier empfohlen)
  • 1 dl Vollrahm
  • 1 dl Sauerrahm
  • 20 g geschmeidige Butter
  • 30 g Kaviar („Aquitaine“-Kaviar)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Schüssel zum schlagen des Rahms für 30 Min. in den Kühlschrank.
  2. Die Eier gut waschen (kein Waschmittel benutzen!), an der spitzen Seite mit einem Messer vorsichtig köpfen, den Inhalt in eine kleine Schüssel geben.
  3. Eierschalen heiss ausspülen und warm halten.
  4. Vollrahm in der vorgekühlten Schüssel zu Schlagrahm rühren und leicht würzen.
  5. Mit einer Gabel den Eierinhalt mit dem Sauerrahm und der geschmeidigen Butter gut vermischen, mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Die Masse über einem heissen Wasserbad mit dem Schwingbesen zu einem feinen Rührei schlagen.
  6. Das Rührei in die Eierschalen füllen und mit dem Schlagrahm bedecken.
  7. Je ein Teelöffel Kaviar auf das Schlagrahmbett geben.
  8. Die Oeuf du Tsar mit frischem, in Streifen geschnittenen Toast servieren.
Je nach persönlicher Vorliebe, kann dem Schlagrahm etwas frischer, geriebener Meerrettich oder Zitronensaft beigegeben werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen